SPD-Jugendorganisation läutet Europa-Wahlkampf ein
Die Jusos im Rhein-Sieg-Kreis haben am Abend des 30. April am SPD-Parteihaus in Troisdorf einen Maibaum für Europa aufgestellt. Damit möchten die Jungsozialisten ein symbolisches Zeichen im Vorfeld der Europawahl setzen, welche am 9. Juni stattfindet. Da das Wahlalter herabgesetzt wurde, ist man bereits mit 16 Jahren wahlberechtigt.
Der bunt geschmückte Baum ist mit einem blauen Herz ausgestattet, welcher mit dem
Schriftzug „Europa“ versehen ist. Um ihn herum sind die bekannten zwölf goldenen Sterne
aufgemalt.

„Mit dem Maibaum wollen wir ein klares proeuropäisches Zeichen setzen. In den nächsten Wochen kämpfen wir für eine hohe Wahlbeteiligung bei jungen Menschen. Wir wollen einen Rechtsruck vermeiden und werben für eine Stimme für die Demokratie, am besten für die SPD:“, erklären die Juso-Vorsitzenden Eva Wagner und Otis Henkel.
Die Jusos haben in der letzten Zeit ihre Aktionen im Europawahlkampf geplant und Gespräche mit Kandidaten geführt. Juso-Geschäftsführer Nico Novacek erklärt hierzu: „Jetzt geht es wirklich los. Bis zum 9. Juni finden zahlreiche Events statt, bei denen wir junge Menschen von Europa überzeugen wollen. Wir möchten zeigen, dass wir die stärksten und lautesten Stimmen für das Erfolgsprojekt der Europäischen Union sind.“

 

Beitrag teilen