Jusos RheinbachIn der vergangenen Woche haben die JungsozialistInnen in Rheinbach einen neuen Vorsitzenden gewählt. Der bisherige Vorsitzende Sören Witt konnte sein Amt studienbedingt nicht weiterführen. Also wählten die Jusos bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung Andreas Hochrath zum neuen Vorsitzenden. Thorsten Kahl bleibt Geschäftsführer der Jusos Rheinbach. Der Kreisvorstand der Rhein-Sieg-Jusos war erschienen, um die Genossinnen und Genossen aus der Glasstadt zu unterstützen und freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit. „Es freut mich, dass die Rheinbacher Jusos ihr politisches und soziales Engagement weiter fortsetzen werden“, kommentierte der Geschäftsführer der Rhein-Sieg-Jusos Alexander Jüdes.

Die Jusos wollen in Zukunft noch stärker die Interessen der jungen Bevölkerung der Stadt Rheinbach und Umgebung vertreten und dafür sorgen, dass Jugend und Bildung auch weiter auf der kommunalpolitischen Agenda stehen. „Wir werden unseren Beitrag für ein sauberes und vor allem generationenübergreifend attraktives Rheinbach leisten. Hierzu ist jeder, egal ob jung oder alt, mit Ideen und Tatendrang eingeladen“, so der neue Vorsitzende Andreas Hochrath.

Wer Lust hat, politisch aktiv zu werden, Kommunalpolitik mitzugestalten oder einfach über bundes- und landespolitische Themen zu diskutieren und sich einzubringen, der kann sich gerne bei Andreas Hochrath unter andreas.hochrath@t-online.de melden.

Beitrag teilen